1.2 Qualitätsziele

Die folgende Tabelle beschreibt die zentralen Qualitätsziele von DokChess, wobei die Reihenfolge eine grobe Orientierung bezüglich der Wichtigkeit vorgibt.
Qualitätsmerkmal
Motivation und Erläuterung
Zugängliches Beispiel (Analysierbarkeit)
Da DokChess in erster Linie als Anschauungsmaterial für Architekten und Entwickler dient, erschließen sich Entwurf und Implementierung rasch.
Einladende Experimentierplattform (Änderbarkeit)
Alternative Algorithmen und Strategien, etwa zur Bewertung einer Schachstellung, können leicht implementiert und in die Lösung integriert werden.
Bestehende Frontends nutzen (Interoperabilität) DokChess lässt sich mit angemessenem Aufwand in bestehende grafische Schach-Frontends einbinden.
Akzeptable Spielstärke (Attraktivität) DokChess spielt stark genug, um schwache Gegner sicher zu schlagen und Gelegenheitsspieler zumindest zu fordern.
Schnelles Antworten auf Züge (Effizienz) Da DokChess in Seminaren und Vorträgen live demonstriert wird, erfolgt die Berechnung der Spielzüge rasch.

Die Qualitätsszenarien in Abschnitt 10 konkretisieren diese Qualitätsziele und dienen insbesondere auch dazu ihre Erreichung zu bewerten.